Shopping Cart
E-PTFE-Dichtungen

E-PTFE-Dichtungen

Expandierte PTFE-Dichtungen erfüllen viele Eigenschaften, die eine gute Dichtung auszeichnen sollte. Dank seiner einzigartigen hydrophoben Eigenschaften und Beständigkeit, unter anderem, gegenüber Chemikalien, Alterung, niedrigen und hohen Temperaturen haben sie ein breites Anwendungsspektrum.

 

Finden Sie heraus, was die ePTFE-Dichtungen sind, welche Eigenschaften sie haben, lernen Sie ihre Typen und Anwendungen kennen.

Was ist e-PTFE?

PTFE (Polytetrafluorethylen) ist ein thermoplastischer Werkstoff, der unter anderem gekennzeichnet ist durch hohe Zugfestigkeit, Beständigkeit gegen UV-Strahlung, geringe elektrische Permeabilität. Dieses Polymer mit einzigartigen Eigenschaften und einem breiten Anwendungsspektrum wurde 1938 von DuPont in den USA patentiert. Derzeit wird PTFE-Material (allgemein bekannt als Teflon) in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet, die von Dichtungen, Ventilen, Kabeln, Gitarrensaiten, Skijacken und Küchenutensilien reichen.

 

E-PTFE-Dichtungen

 

Selbstklebebänder aus expandiertem PTFE sind effiziente, einfach zu installierende und zuverlässige Dichtungen, die für viele Branchen auf der ganzen Welt perfekt sein werden. Zunächst durchläuft das Produkt einen speziellen Prozess, bei dem durch thermische Ausdehnung reines Polytetrafluorethylen gewonnen wird.

 

Eigenschaften von Dichtungen aus PTFE:

 

  • sehr gute Dichtheit
  • das Dichtungsband ist chemisch inert (außer gegenüber geschmolzenen Alkalimetallen und elementarem Fluor)
  • außergewöhnliche Beständigkeit gegen hohe Temperaturen
  • Resistenz gegen äußere Faktoren
  • hohe Haltbarkeit
  • hydrophobe Eigenschaften
  • niedriger Reibungskoeffizient
  • Flexibilität
  • Alterungsbeständigkeit
  • Antihaft-Rückseite
  • Druckfestigkeit

E-PTFE-Teflon-O-Ring

Arten von e-PTFE-Dichtungen

 

Dichtbänder

 

EPTFE-Band wird auch als Hydraulikband bezeichnet. Seine Haupteigenschaft sind hydrophobe Eigenschaften (es stößt Wassermoleküle voneinander ab), was es perfekt zum Abdichten von Sanitärinstallationen macht. PTFE-Material zeichnet sich auch durch einen niedrigen Reibungskoeffizienten aus, was es für eine Vielzahl von Installationsarbeiten nützlich macht. Diese Art von Siegeln sollte in keinem Werkzeugkasten fehlen. Sie sind in verschiedenen Breiten erhältlich, sodass Sie sie leicht an den Ort anpassen können, an dem Sie sie installieren möchten.

 

Auf dem Markt sind unidirektional und multidirektional expandierte Dichtungsbänder erhältlich. Unidirektional expandierte ePTFE-Bänder haben eine mikroporöse Struktur. Sie verhindern Schäden an den Elementen und halten die Verbindung auch unter extremen Einsatzbedingungen dicht. Sie werden unter anderem verwendet, zum Abdichten von chemischen Apparaten, Mannlöchern, Flanschverbindungen oder Lüftungskanälen. Multidirektional expandiertes PTFE-Band ist kriechfest und zeigt keine Breitenzunahme. Es wird unter anderem verwendet, zum Abdichten von großen Druckbehältern, Wärmetauschern, Abdichten von großflächigen Flanschverbindungen. PTFE-Material ist extrem flexibel und alterungsbeständig. Beide Klebebänder sind selbstklebend.

Expandiertes PTFE-Klebeband hat eine selbstklebende Seite für eine einfache Installation. Reinigen Sie vor der Montage die Oberfläche von Rost, Anlauffarben oder Resten vorheriger Versiegelung. Das Klebeband wird auf die entfettete Oberfläche geklebt.

 

E-PTFE-Platten

 

Die zweite Art von e-PTFE-Dichtungen sind Platten (auch Teflonplatten genannt). Sie zeichnen sich unter anderem aus durch sehr gute Gleiteigenschaften, geringe Flüssigkeitsaufnahme und Antihaft-Oberfläche. Aus multidirektional expandierten PTFE-Platten können Flachdichtungen unterschiedlicher Größe zugeschnitten werden, angepasst an den Einbauort.

Verwendung von ePTFE-Dichtungen

Aufgrund der einzigartigen Eigenschaften von Bändern und Platten aus expandiertem PTFE haben sie ein breites Anwendungsspektrum.

 

Überprüfen Sie, wo expandierte PTFE-Dichtungen verwendet werden, hier sind einige davon:

 

  • Wärmetauscher (Klimaanlagen, Ventilatoren)
  • schlüpft
  • Apparate und Knoten (Behälter, Deckel, Pumpen, Maschinenkörper)
  • große Druckbehälter
  • Lüftungszüge
  • Flanschdichtungen zum Abdichten von Flanschverbindungen (mit Nut, glatt, mit Feder)
  • versiegelte Materialien (Graphit, gummierte Materialien, Glas, Keramik, Stahl usw.)
  • Flanschdichtungen (Stahl, Keramik, emailliert etc.)
  • Sanitärinstallationen
  • Ventile
  • chemischer Apparat
  • maritime Industrie

Online-Shop für Gummiprodukte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.