Shopping Cart
Klebstoff für Power Rubber O-Ringe

O-Ring-Kleber

O-Ringe sind Dichtungselemente, meist in O-Form, die verwendet werden, um das Eindringen von Flüssigkeiten und Gasen zwischen zwei Oberflächen zu verhindern. Aufgrund ihrer Eigenschaften sind sie das am häufigsten verwendete Dichtelement. Sie bestehen aus einer Vielzahl von Materialien, die den Einsatz für verschiedene Arbeitsbedingungen (statische, dynamische Anwendungen) ermöglichen. Das Material des O-Rings bestimmt auch die Betriebsbedingungen, für die er verwendet werden kann. Die Verwendung eines Klebstoffs ist ein allgemein verwendetes Verfahren, um überbeanspruchte O-Ring-Strukturen zu verbinden. Die Wahl eines bestimmten Klebstoffmodells hängt von dem Material ab, aus dem das Siegel besteht.

Verfahren zum Verbinden von O-Ringen

Es gibt zwei Verfahren zum Fügen von O-Ringen: Vulkanisation und Klebeverfahren. Auf dem Markt sind auch Reparatursätze erhältlich.

 

Vulkanisation

 

Beim Vulkanisationsprozess werden die O-Ring-Schnüre verbunden, indem ein Material mit identischen Eigenschaften auf sie aufgebracht und ausgehärtet wird. Vulkanisationsprodukte werden am häufigsten für statische Anwendungen verwendet, da die Vulkanisationsfuge immer die schwache Dichtungsstelle ist.

 

Klebevorgang

 

Mit dem Kleber können Sie die beiden Enden des Rings schnell verbinden. Das Klebeverfahren ist die gebräuchlichste Methode zum Verbinden von O-Ringen. Es benötigt keine zusätzlichen Geräte. Der Klebstoff wird entsprechend der Art des Dichtungsmaterials ausgewählt (z. B. wird Cyanacrylat-Kleber für Gummischnüre wie NBR oder EPDM verwendet). Sie können viele dieser Arten von Produkten sowohl in einer heimischen Garage als auch in einer professionellen Anlage herstellen, ohne sich um die richtige Versiegelung kümmern zu müssen.

 

Reperaturset

 

Es ist eine Box mit einem Gehäuse aus starrem Material. Das Reparaturset ist mit allen notwendigen Elementen ausgestattet, um O-Ringe aus mit Klebstoff verbundenen Dichtschnüren selbst herzustellen. Mit dem Kit zum Kleben von Dichtungen können Sie auch beschädigte Gummiprodukte reparieren. Fertige Produkte können verwendet werden, ohne sich Gedanken über ihre mechanische Festigkeit machen zu müssen.

Klebstoff für Gummi-O-Ringe

Wie verbinde ich die Dichtung mit Klebstoff?

Der Kleber ist zuverlässig bei der Herstellung von Dichtungen mit beliebigem Durchmesser. Das Produkt kann sowohl eine Flüssigkeit mit niedriger Viskosität als auch ein dickflüssiges Gel sein. In beiden Fällen ist das Auftragen des Klebers auf die O-Ring-Fäden identisch (er sollte über die Verbindungsfläche verteilt werden). Nachdem die beiden Enden des Gummis festgeklemmt sind, erhalten wir das fertige Produkt in Form einer Dichtung. O-Ring-Kleber ist ein Produkt, das die Dichtung stark macht und überall leicht montiert werden kann. Das Verkaufsangebot von Power Rubber umfasst Klebstoffe, die eine dauerhafte Verbindung von Gummielementen gewährleisten, die feuchtigkeitsbeständig sind und eine hohe mechanische Festigkeit (z. B. Reißen) aufweisen. Cyanacrylatkleber (Gummikleber) gibt es in verschiedenen Dichten, die von flüssig über halbflüssig bis hin zu Gel reichen. Dank seiner Zusammensetzung eignet es sich perfekt zum Verkleben von NBR-, EPDM- und Neoprenschnüren. Es gibt mehrere zuverlässige Produkte auf dem Markt zum Verkleben von O-Ringen.

 

 

Kann ein beschädigter O-Ring repariert werden?

 

O-Ringe sind Dichtungen, die zwischen zwei Oberflächen eingebaut werden können, um an ihrem Kontakt eine Abdichtung zu bilden. Es kommt vor, dass der O-Ring aus verschiedenen Gründen beschädigt werden kann (übermäßige Kompression, Anzeichen von Abbau aufgrund chemischer Inkompatibilität).

 

Vorteile der Verwendung von Kleber:

 

  • die Möglichkeit, selbst eine Dichtung beliebiger Größe herzustellen
  • die Möglichkeit, die Größe der fertigen Dichtung durch Kürzen und Kleben zu reduzieren
  • Reparatur eines beschädigten O-Rings

Online-Shop mit Gummiprodukten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.