Your Cart

Geschwindigkeitsbegrenzungen für Schotterpisten

Die Geschwindigkeitsschwelle ist ein konvexes Element, das einem Buckel ähnelt. Es zwingt den Fahrer, langsamer zu fahren, was ein effektives Bremsen beim Eindringen eines Fußgängers in die Straße ermöglicht. Der Einsatz von Speed ​​Bumpswird in der Regel mit innerstädtischen Straßen in Verbindung gebracht, also harten und ebenen Flächen, z.B. Asphalt, Beton oder befestigte Flächen. Sie werden verwendet, um die Geschwindigkeitvon Autofahrern zu begrenzen, die in engen Straßen mit vielen Fußgängern fahren, beispielsweise von Kindern auf dem Weg zur Schule. Schwellen können jedoch nicht nur auf Asphaltstraßen in Städten und Gemeinden installiert werden, sondern auch auf Schotter- oder Feldwegen. Es soll der Sicherheit von Passanten dienen, daher kann seine Annahme an verschiedenen, auch ungewöhnlichen Orten gerechtfertigt sein.

Schotterstraße – damit verbundene Probleme

Eine Schotterstraße oder Schotterstraße hat keine spezifische Definition, aber es handelt sich um eine harte, öffentliche Straße, mit Ausnahme von Privatstraßen oder solchen, die zu Wäldern führen. Auf unbefestigten Straßen, da es sich um öffentliche Straßen handelt, gilt die Straßenverkehrsordnung. Das polnische Gesetz besagt, dass man sich in geschlossenen Ortschaften mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 km / h und außerhalb von Ortschaften bis zu 90 km / h bewegen darf. Das Problem auf der Schotterstraße besteht darin, dass Autofahrer, die mit hoher Geschwindigkeit fahren, Staub, Kies oder Sand in die Luft schleudern, was den Alltag der Einwohner einer bestimmten Stadt oder eines Dorfes erheblich erschwert. Straßenstaub setzt sich auf umliegenden Häusern, Höfen, Pflanzen und Menschen ab, ein Problem, das von zahlreichen Gemeinden angesprochen wird. Darüber hinaus kann hohe Geschwindigkeit auf Schotterstraßen sehr gefährlich für das Leben und die Gesundheit von Passanten sowie für die Fahrer selbst sein. Der Bremsweg auf unbefestigter Straße ist länger als auf Asphalt. Ohne sich dessen bewusst zu sein, kann ein zu schnell fahrender Fahrer einen schweren Unfall verursachen. Aus diesen Gründen muss das Thema überhöhte Geschwindigkeit auf nicht asphaltierten Straßen von den Gemeinden gelöst werden, in denen dieses Problem auftritt.

Aus den oben genannten Gründen erscheint es gerechtfertigt, auf nicht asphaltierten Straßen Schwellenwerte zu verwenden, bei denen Anwohner das Problem übermäßiger Geschwindigkeit auf einer Straße melden, die nicht für schnelles Fahren geeignet ist. Polen berücksichtigt rechtlich nicht, welche Geschwindigkeit auf Schotterstraßen eingehalten werden sollte, daher kann die einzige Lösung darin bestehen, Verzögerungsvorrichtungen zu installieren, um die Fahrer zu langsamerem und ruhigerem Fahren zu zwingen. Die Nutzung der Straße soll für alle angenehm sein – sowohl für Autofahrer als auch für Passanten.

Wobei helfen die Schwellen auf Schotterpisten?

Gasbremsen können auf bebauten Straßen, auf Ortsstraßen und Zufahrtsstraßen eingesetzt werden – so sieht es der Gesetzgeber vor. Daraus folgt, dass eine solche Schwelle auf einer unbefestigten Straße installiert werden kann. Polen ist ein Land, in dem man in geschlossenen Ortschaften tagsüber meist mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h fahren kann. Manchmal ist die Geschwindigkeit jedoch zu hoch. Einige Orte lösen dieses Problem, indem sie Schwellen installieren, um das Fahren an der richtigen Stelle zu verlangsamen. Die Schwellen sollten angemessene Abmessungen haben – sie sollten beispielsweise nicht höher als 10 cm sein, um die Fahrzeuge nicht zu beschädigen und ein Hängenbleiben der Federung an der Schwelle zu verhindern. Kommentare von Anwohnern, bei denen das Problem auftritt, zeigen, dass die Verwendung von Drosseln die Unannehmlichkeiten zumindest teilweise beseitigt.

Die Entscheidung für eine Geschwindigkeitsbegrenzung trifft der Straßenverwalter, in der Regel die Gemeinde. An den Gemeindevorsteher oder den Bürgermeister ist ein Antrag zu richten, die Geschwindigkeit auf einem bestimmten Abschnitt zu begrenzen und eine Schwelle festzulegen oder zu errichten. Die Wahrscheinlichkeit, den Antrag anzunehmen, ist größer, wenn eine große Zahl von Einwohnern diesen unterschreibt.

 

Fahrbahnschwellen

Speedbump – Eigenschaften

Eine typische Geschwindigkeitsschwelle besteht aus Gummi oder Betonwürfel, was sie abriebfest macht. Dies ist ein wichtiges Merkmal, da es intensiv auf der Straße genutzt wird. Zudem sind sie rutschfest, sodass das Befahren sicher ist und das Auto nicht ins Schleudern gerät. Die Schwellen sind mit reflektierenden Elementen ausgestattet, die es ermöglichen, sie nach Einbruch der Dunkelheit auf einer dunklen Straße zu sehen. Ihre intensiven Farben, z.B. Rot oder Gelb, machen sie tagsüber schon von weitem sichtbar. Der Zweck einer Geschwindigkeitsschwelle besteht darin, den Fahrer zu zwingen, seine Geschwindigkeitzu begrenzen, und dafür muss die Geschwindigkeitsschwelle jederzeit deutlich sichtbar sein. Die Montageelemente sind so konzipiert, dass die Schwelle dauerhaft am Untergrund befestigt werden kann.

Für Bewohner von Wohnsiedlungen, engen Gassen und Anwohnern in der Nähe von Schulen und Kindergärten ist das Thema Tempolimit kein Unbekannter. Es kann auch auf Parkplätzen, in älteren Zentren oder Tankstellen verwendet werden. Komentarze dotyczące zastosowania tego typu spowalniaczy są różne, ale faktem jest, że to skuteczny sposób na wymuszenie ostrożnej jazy na kierowcach. Sie können in Teilen gekauft werden, z.B. Mittel- oder Endelemente, oder Sie wählen das komplette Set. Auch die Formen und Länge der Schwelle können aus mehreren ausgewählt werden. Die Schwelle sollte der Straße und dem Ziel angepasst werden. Die Schwellen für Stadtstraßen, die Pkw, nicht aber Busse bremsen sollen, sind Inseltyp. Sie sind so schmal, dass der Bus nicht mit den Rädern in sie hineinfährt. Auf der anderen Seite eignen sich streifenförmige Längsstraßen für unbefestigte Straßen über die gesamte Straßenbreite. Es stehen verschiedene Abmessungen zur Auswahl, so dass sie für bestimmte Bedingungen ausgewählt werden können und an der Seite nicht zu umgehen sind. Dank ihnen werden Autos nicht schneller als 20-30 km / h fahren. Die Begrenzer sind so ausgelegt, dass die Passage bei entsprechender Geschwindigkeit sanft und komfortabel ist. Sie bestehen aus mehreren Zentralelementen, zwei Seitenelementen und Befestigungselementen, entweder dauerhaft oder temporär.

 

Beachten Sie die Vorschriften!

Die Installation von Schwellen hängt mit der Einhaltung der Vorschriften zusammen. Sie müssen ordnungsgemäß gekennzeichnet werden. Dazu sollten entsprechende Schilder aufgestellt werden. Dies sind: ein Bremswarnschild, ein Geschwindigkeitsbegrenzungsschild vor einer Schwelle und ein Schild, das die verbleibende Entfernung zur Geschwindigkeitsschwelle angibt. Dies sind jeweils: Zeichen A-11a, Zeichen B-33 und Schild T-1.

Online-Shop für Gummiprodukte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Potrzebujesz konkretnej oferty?

Chętnie zaproponujemy Ci najlepsze rozwiązanie.

Wystarczy, że powiesz nam o swoich oczekiwaniach.

Zamów